„Hm. Das ist ganz einfach. Ein Schmetterkrachen-Team besteht aus drei Grabschern, drei Werfern, fünf Zweig-Flitzern und dem Spieler auf Schmetter-Position. Der Center-Werfer zündet einen Tannenzapfen an und schmettert ihn über den Korb, und der nächste versucht, den Zedernstab vom Kreuzstein zu hauen. Dann flitzen die Zweig-Flitzer hin und her, bis der Tannenzapfen abgebrannt ist und der Schiedsrichter ruft „Heiße Kiste“. Danach, am Ende, werden sämtliche Trefferpunkte addiert und die Summe durch 9 geteilt.“

Immerhin gibt’s kein Abseits. Coach Skip erklärt die „ganz einfachen“ Regeln von Schmetterkrachen.
Filmzitat aus „Der fantastische Mr. Fox„, der animierten Verfilmung von Roald Dahls Kinderbuch unter der Regie von Wes Anderson.

Nachdem Mister Fox erfährt, dass seine Frau schwanger ist, verspricht er, sich einen „anständigen“ Beruf zu suchen und nicht mehr zu stehlen. Doch Jahre später füllt es ihn nicht mehr aus, Kolumnen für die Zeitung zu schreiben, die sowieso niemand liest. Midlife-crisis-geplagt will er noch einmal ein ganz großes Ding drehen, womit er zunächst sämtliche Bauern der Gegend und dann auch noch die Tiere in der Nachbarschaft gegen sich und seine Familie aufbringt. Doch Mister Fox wäre nicht fantastisch, wenn ihm nicht immer wieder etwas Neues einfallen würde…

Infos zum Film

Der fantastische Mr. Fox
(Fantastic Mr. Fox)

USA 2009
84 Minuten
Filmverleih: 20th Century Fox
Regie: Wes Anderson
Drehbuch: Wes Anderson,
Noah Baumbach
FSK: frei ab 6

[footer]
Google

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen