Browsed by
Monat: Juni 2014

Viel Lärm um nichts (Joss Whedon)

Viel Lärm um nichts (Joss Whedon)

Moderne und gleichzeitig nahezu originalgetreue Shakespeare-Adaption: [usr 4.5] Benedikt (Alexis Denisof) und Beatrice (Amy Acker) sind sich nur in einem einig: Dass die Ehe nichts für sie ist. Die beiden treffen im Haus des Onkels von Beatrice, Leonato (Clark Gregg), dem Gouverneur von Messina, der von seinem Freund Don Pedro und dessen Gefolge – zu dem Benedikt gehört – besucht wird. Während Benedikt und Beatrice wie Feuer und Wasser auf einander reagieren, sind ihre Cousine Hero (Jillian Morgese) und Benedikts…

Weiterlesen Weiterlesen

Verführt und verlassen (James Toback)

Verführt und verlassen (James Toback)

Tolle Doku über Filme zwischen Geld und Leidenschaft fürs Medium: [usr 4.0] Was braucht man, um einen Film zu machen? Klar – eine gute Idee, Leidenschaft, Ausdauer, ambitionierte Mitstreiter. Auf die ganz große Leinwand schafft man es aber nicht ohne eine weitere Zutat: Geld. Die Ansprüche und Erwartungen des Publikums sind so hoch, dass anders als bei anderen kreativen Berufen die Suche nach der Finanzierung den größten Teil der Arbeit ausmacht. Natürlich muss man auch für Bücher Verlage suchen, für…

Weiterlesen Weiterlesen

The Kings of Summer (Jordan Vogt-Roberts)

The Kings of Summer (Jordan Vogt-Roberts)

Coming-of-Age-Komödie mit ungewöhnlichem Humor: [usr 5.0] Es gibt eine Phase im Leben – irgendwann zwischen 12 und 16 -, da haben es Eltern besonders leicht, alles falsch zu machen. Joe und Patrick sind genau in dieser Phase, und beide hadern auf unterschiedliche Weise mit ihrem Zuhause. Joe lebt nach dem Tod seiner Mutter und dem Auszug seiner Schwester allein mit seinem Vater und rebelliert gegen dessen strenge Regeln, indem er Zeug rumliegen lässt, das Bad bewusst noch eine halbe Stunde…

Weiterlesen Weiterlesen

Willkommen im Tollhaus (Todd Solondz)

Willkommen im Tollhaus (Todd Solondz)

Ungewöhnlicher Coming-of-Age-Film mit einer starken Heldin: [usr 4.5] Man kennt diese US-amerikanische Teenie-Hölle aus Serien und Filmen: Der mittägliche Spießrutenlauf zu einem Sitzplatz, an dem man sowieso nicht willkommen ist, der mit Schimpfwörtern beschmierte Schul-Spind und Spitznamen, die den Finger nicht nur auf die Wunde legen, sondern ausgiebig darin herumstochern. Für Dawn Wiener ist das der Alltag. In ihrer Junior High School ist sie so unbeliebt, dass selbst die anderen Außenseiter nichts mit ihr zu tun haben wollen. Der Grund,…

Weiterlesen Weiterlesen

Buch oder Film? Der Doppelgänger vs. Enemy

Buch oder Film? Der Doppelgänger vs. Enemy

Vielleicht hat Stephen King sich so gefühlt, als er die Verfilmung seines Romans Shining von Stanley Kubrick gesehen hat. Obwohl es nur wenige Änderungen an der eigentlichen Geschichte gab, war das definitiv nicht mehr sein Buch da auf der Leinwand. Auf die Saramago-Verfilmung Enemy trifft das Gleiche zu: Erzählt man beide Geschichten für sich nach, sind sie unglaublich ähnlich. Ein Geschichtslehrer sieht in einem Film, der ihm von einem Kollegen empfohlen wird, seinen absolut identischen Doppelgänger, gerät in eine Sinn-Krise,…

Weiterlesen Weiterlesen

Enemy (Denis Villeneuve)

Enemy (Denis Villeneuve)

Packender und symbol-geladener Thriller über Identität: [usr 4.0] Ein Haus gleicht dem anderen, eine Wohnung, ein Tag, ein Leben – die Welt von Geschichtsprofessor Adam Bell (Jake Gyllenhaal) ist gleichförmig und austauschbar. Sein beim ersten Hören noch einigermaßen engagiert wirkender Uni-Vortrag über totalitäre Regimes ist nur ein halbherziger Aufguss aus früheren Jahren, der schon lang keinen Studenten mehr vor Begeisterung vom Stuhl springen lässt. Die Beziehung zu Freundin Mary (Mélanie Laurent) beschränkt sich mittlerweile aufs Bett und abends bleibt Adam lieber…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen