Browsed by
Monat: Februar 2014

Sherlock (Fernsehserie)

Sherlock (Fernsehserie)

Es ist etwas mehr als drei Jahre her, als die BBC die gefühlt hundertste Sherlock Holmes-Verfilmung präsentierte. Anders als alle anderen Adaptionen, zeigte die drei Folgen in Spielfilm-Länge umfassende Mini-Serie einen ganz und gar modernen Sherlock, der mit Handy, Internet und GPS seine Fälle löste. Das Intro zeigte ein Tilt-Shift-verkleinertes London, die Inhalte der SMS, die Sherlock reichlich versendete, wurden im Bild eingeblendet, und Sherlock schaffte es, gleichzeitig unglaublich arrogant und doch absolut verbindlich gegenüber den Menschen, die ihm wichtig…

Weiterlesen Weiterlesen

Trance – Gefährliche Erinnerung (Danny Boyle)

Trance – Gefährliche Erinnerung (Danny Boyle)

Spannende Unterhaltung mit vielen Überraschungen: [usr 3.5] Einen ganz großen Coup landet man am besten da, wo niemand damit rechnet. So denkt auch die Kunsträuber-Bande um Franck (Vincent Cassel) und nutzt eine Auktion, um ein Gemälde von Goya im Wert von 25 Millionen Pfund zu stehlen – nicht heimlich und mit viel Geschick, sondern am hellichten Tag unter Einsatz von Muskelkraft und Waffengewalt. Doch das Sicherheitspersonal, das nur ganz selten etwas zu tun bekommt, ist auf genau diesen Fall vorbereitet….

Weiterlesen Weiterlesen

Grand Budapest Hotel (Wes Anderson)

Grand Budapest Hotel (Wes Anderson)

Typischer Wes Anderson mit tollem Cast und einigen Überraschungen: [usr 4.5] Monsieur Gustave H (Ralph Fiennes) ist ein Traum von einem Concierge, und das Grand Budapest Hotel im osteuropäischen Zubrowka verdankt ihm mehr als nur einen geregelten Tagesablauf. Zwischen den beiden Weltkriegen erlebt das Hotel eine regelrechte Blüte, und diese ist nicht zuletzt auf den Mann im Hintergrund zurückzuführen. Gustave hat das Personal im Griff, immer ein authentisch freundliches Wort für die Gäste auf den Lippen und einen besonderen Stand…

Weiterlesen Weiterlesen

Saiten des Lebens (Yaron Zilberman)

Saiten des Lebens (Yaron Zilberman)

Seit 25 Jahren treffen sie sich, um gemeinsam Beethoven zu spielen: Das Streichquartett „The Fugue“ ist für seine Mitglieder längst mehr als eine Musikgruppe. Peter (Christopher Walken) hat die Bindung zu seinen Musiker-Freunden bereits einmal über einen Schicksalsschlag hinweggeholfen. Gerade ein Jahr ist es her, dass seine Frau Miriam starb, und der Einstieg in die neue Saison fällt Peter dieses Jahr besonders schwer. Doch es ist nicht nur die Trauer um Miriam, die den Musik-Professor daran hindert, sein Cello so…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen